Laden...

Magento Shops: alles, was Sie wissen müssen

Magento Shops sind hoch individualisierbar und skalierbar, sodass Magento andere Shopsysteme als Marktführer immer wieder in seinen Schatten stellt. Doch das System ist aufgrund seiner Vielseitigkeit mitunter nicht leicht zu durchblicken: immer wieder wenden sich Kunden mit Fragen zu Magento an uns, sodass wir uns dazu entschieden haben, unser Wissen auf dieser Seite zu teilen und für Interessierte zugänglicher zu machen.

Im Folgenden haben wir alle wichtigen Fragen und Antworten gesammelt, die uns als Magento Agentur in den letzten 10 Jahren gestellt wurden. Wir aktualisieren die FAQs regelmäßig und ergänzen unsere Knowledge Base fortlaufend um neue Inhalte.

Natürlich beraten wir Sie gern auch persönlich - nutzen Sie jederzeit die Möglichkeit der kostenlosen Anfrage über unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihr Projekt!

1. Wie funktioniert Magento?

Magento ist ein Open-Source-basiertes E-Commerce-System, das es Webseitenbetreibern ermöglicht, einen Online-Shop zu betreiben. Es basiert auf der Programmiersprache PHP und nutzt eine MySQL-Datenbank. Darüber hinaus verwendet Magento Elasticsearch für die Suche nach Produkten sowie für die Optimierung des Suchalgorithmus.

Magento ist bekannt für seinen modularen Aufbau, der das System sehr flexibel und individualisierbar macht. Es werden unzählige Module zur Erweiterung des Basis-Systems (oft auch Magento Extensions oder Plugins genannt) von Drittanbietern angeboten. Zudem gibt es eine große Community von Developern, die bereit ist, bei der Entwicklung neuer Module zu helfen.

Durch die sehr umfassende Funktionsweise ist Magento gut für Shopbetreiber geeignet, die große Mengen an Produktdaten verwalten müssen. Bei Bedarf kann außerdem auf die kostenpflichtige Shoplösung "Adobe Commerce" zurückgegriffen werden, die von Haus aus viele Zusatzfunktionen für den professionellen B2B Onlinehandel bietet.

2. Wo bekomme ich Hilfe bei der Installation und Konfiguration?

Magento bietet eine umfangreiche Dokumentation, die bei der Installation und Konfiguration von Magento helfen kann. Mutterkonzern Adobe bietet des Weiteren kostenpflichtige Support-Pakete für Enterprise-Kunden an. Doch auch bei LCW Media halten wir viele hilfreiche Anleitungen in unserem Magento Blog für Sie bereit.

Selbstverständlich unterstützen Sie unsere Experten gern persönlich bei der Erstellung Ihres Onlineshops! Fachkundig begleiten wir Sie von der Shop-Konzeption bis hin zum Launch und darüber hinaus. Nutzen Sie die Möglichkeit, uns unverbindlich und kostenlos für ein Angebot zu kontaktieren.

3. Welche Hosting-Anbieter werden empfohlen?

Magento bzw. Adobe empfiehlt die Verwendung eines spezialisierten Hosting-Anbieters. Dieser Empfehlung können wir nur beipflichten, da die Software verschiedene Abhängigkeiten für einen sicheren und reibungslosen Betrieb mit sich bringt.

An dieser Stelle möchten wir vor allem auf das sehr gute Hosting-Angebot von unserem langjährigen Kooperationspartner maxcluster aufmerksam machen, das speziell auf Magento zugeschnitten ist. Auf unserer Themenseite zum Magento Hosting erfahren Sie mehr über die Vorteile.

4. Kann ich meinen Magento Shop auch selbst hosten?

Ja, ein Magento-Shop kann auch auf einem privaten Server oder einer Hosting-Plattform wie Amazon Web Services (AWS) gehostet werden. Wenn Sie auf einem privaten Server Magento installieren möchten, benötigen Sie jedoch umfangreiche technische Kenntnisse. Alternativ dazu können Sie jederzeit auf die Hilfe einer Full-Service Agentur wie LCW Media setzen. Unsere Experten wissen genau, wie sich Ihr Vorhaben am besten umsetzen lässt.

5. Was kostet die Software Magento?

Magento Open Source – der Name verrät es bereits – ist eine quelloffene Software und kann kostenlos heruntergeladen und installiert werden. Früher nannte sich diese freie Variante des Systems noch „Community Edition“. Die Open-Source-Version von Magento wird am häufigsten genutzt.

Es gibt jedoch auch eine kommerzielle Enterprise Edition „Adobe Commerce“, die zusätzliche Funktionen und Support-Pakete bietet. Sie richtet sich insbesondere an B2B-Händler und große Unternehmen.

Die Kosten für eine Adobe Commerce Lizenz variieren und sind von verschiedenen Faktoren abhängig. Dazu gehören unter anderem der Jahresumsatz, die Unternehmensgröße und der durchschnittliche Warenkorbwert. In der Regel liegen sie aber bei mehreren Tausend US-Dollar pro Jahr.

6. Gibt es einen offiziellen Magento Support?

Einen offiziellen Magento Support gibt es im engeren Sinne nur für die kostenpflichtige Variante „Adobe Commerce“. Hinter der Open-Source-Version steht jedoch eine aktive Developer-Community, die das System regelmäßig weiterentwickelt.

Wenn Sie Fragen zu Magento haben, können Sie unseren individuellen Magento Support jederzeit gern in Anspruch nehmen. Mit über 10 Jahren Erfahrung und der Zertifizierung als „Adobe Certified Expert - Magento Commerce Developer“ helfen Ihnen unsere kompetenten Experten bei jedem Anliegen weiter.

7. Wo finde ich Module und Themes für meinen Magento Shop?

Eine zentrale Anlaufstelle für Themes und Extensions ist sicherlich der Magento Marketplace (ehemals Magento Connect), wobei es auch einige bekannte Drittanbieter gibt, die Shopbetreiber mit passenden Themes und Modulen zur Erweiterung des Shopsystems versorgen. Zu nennen wären hier beispielsweise TemplateMonster und Envato ThemeForest.

Auch LCW Media entwickelt professionelle Module zur Erweiterung Ihres Magento-Shops. Werfen Sie einen Blick in unseren Shopbereich, wo wir Ihnen unsere Entwicklungen genauer vorstellen. Bei Fragen stehen wir Ihnen auch hier jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

8. Wie sicher ist Magento?

Es ist kein Geheimnis, dass Onlineshops ein besonders attraktives Ziel für Angreifer sind, da sie oft viele Kundendaten und Kreditkartendaten enthalten. Doch Magento ist ein vergleichsweise sicheres E-Commerce-System: die Software wird regelmäßig mit Sicherheitsupdates und Patches aktualisiert, um die neuesten Sicherheitslücken zu schließen.

Wenn Sie Magento verwenden, stellen Sie sicher, dass Sie die neuesten Security-Patches (SUPEE) installiert haben, um sich rechtzeitig vor möglichen Sicherheitslücken und Angriffen zu schützen. Auch bei der Auswahl von Drittanbieter-Modulen sollten Sie darauf achten, dass diese vom Entwickler regelmäßig gewartet werden.

Gern beraten wir Sie in puncto Shop-Sicherheit ausführlich. Kontaktieren Sie unsere Spezialisten noch heute kostenfrei und unverbindlich.

9. Was ist Adobe Commerce (ehemals Magento Enterprise Edition)?

Adobe Commerce (ehemals Magento Enterprise Edition) ist eine eCommerce-Plattform, die auf der Open-Source-Variante basiert. Die Software bietet erweiterte Funktionen und Möglichkeiten im Vergleich zur kostenfreien Version und ist vor allem für Unternehmen geeignet, die einen besonders skalierbaren und umfassenden Online-Shop betreiben möchten.

10. Wo finde ich weitere Informationen zu Magento?

Weitere Informationen zu Magento finden Sie in unserem Blog und auf unseren Themenseiten, in der offiziellen Magento-Dokumentation oder auf der Magento-Website. Sie können sich auch direkt an uns wenden, um Hilfe und Unterstützung bei Ihrem Vorhaben zu erhalten.

11. Welche Funktionen bietet Magento?

Magento bietet eine Reihe von Funktionen, die das E-Commerce erleichtern. Dazu zählen etwa die Integration in Warenwirtschaftssysteme, die Anpassbarkeit an verschiedene Kundenbedürfnisse sowie die Möglichkeit, mehrere Shops mit einer Installation zu verwalten.

12. Kann ich einen Magento Shop in mehreren Sprachen betreiben?

Ja, das ist über die sogenannten "store views" möglich. Magento bietet außerdem eine Reihe an Sprachpaketen, die Sie installieren können, um Ihren Shop in mehreren Sprachen zu betreiben.

13. Gibt es eine Demoversion von Magento?

Magento ist als Open-Source-Software frei verfügbar und kann jederzeit in einer lokalen Testumgebung ausprobiert werden. Da die Installation jedoch erweiterte Kenntnisse erfordert, stellen wir für Sie einen vollwertigen Demo Shop online bereit. Dort können Sie sich mit dem Front- und Backend vertraut machen und das System in aller Ruhe erkunden.

14. Kann ich mit Magento auch einen Multistore betreiben?

Ja, Magento eignet sich auch für den Betrieb von Multistores. Über das Backend können Sie ganz einfach unterschiedliche Stores und Websites verwalten und diese miteinander verknüpfen. So können Sie beispielsweise einen Store für Ihre Kunden in Deutschland und einen weiteren Store für Kunden in Österreich auf einer anderen Domain betreiben.

15. Wie viel kostet ein Magento Shop?

Auf die Frage, wie viel ein Magento Shop kostet, lässt sich keine pauschale Antwort geben. Die Kosten können ebenso verschieden ausfallen, wie bei Urlaubsreisen oder der Anschaffung eines Neuwagens.

Entscheidend ist, welche „Ausstattung“ bzw. Funktionen Ihr Onlineshop benötigt. Neben den Entwicklungs- und Betriebskosten fallen mitunter auch regelmäßige Lizenzkosten für Drittanbieter-Module an, die in der Kalkulation berücksichtigt werden sollten.

Für ein unverbindliches Angebot können Sie uns gern kontaktieren. Gemeinsam setzen wir Ihre Vision zu fairen Preisen bei schnellen Projektlaufzeiten in die Tat um!

16. Magento Open Source oder Adobe Commerce?

Magento Open Source und Adobe Commerce sind zwei unterschiedliche Versionen von Magento. Die Open-Source-Version ist kostenlos, während die Commerce-Version kostspieliger ist und mehr Funktionen bietet.

Immer wieder stellen uns Kunden die Frage, welche Softwareversion für ihren Anwendungsfall die richtige sei. Tatsächlich gibt es aber keine pauschale Antwort darauf. Denn die Entscheidung fällt immer sehr individuell aus. Hierbei müssen viele Faktoren berücksichtigt werden, etwa welche Integrationen und Modifizierungen der Shop besitzen soll, wie hoch das Besucheraufkommen sein wird, uvm.

Der Trend geht jedoch dahin, dass die Open-Source-Version für die meisten Projekte alle Bedürfnisse abdeckt. Mit steigendem Traffic- und Umsatz ist es auch im Nachgang noch möglich, von Magento Open Source auf Adobe Commerce zu migrieren. LCW Media unterstützt Sie als zuverlässiger und kompetenter Partner gern bei diesem Prozess.

17. Kann Magento DSGVO-konform betrieben werden?

Ja, Magento kann DSGVO-konform betrieben werden. Um dies zu erreichen, müssen Unternehmen die Einhaltung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sicherstellen. Dazu gehört unter anderem die Erstellung einer Datenschutzerklärung, in der die Nutzer über die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten informiert werden.

Ferner sollte Ihr Webserver mit einem gültigen SSL-Zertifikat ausgestattet sein. Auf diese Weise werden die Daten der Nutzer ausschließlich verschlüsselt übertragen. Da Magento – je nach Konfiguration - verschiedene Cookies verwendet, müssen Unternehmen für die Einhaltung der DSGVO außerdem sicherstellen, dass die Nutzer über deren Verwendung informiert werden und gegebenenfalls eine Einwilligung dazu abholen.

Es sollte auch darauf geachtet werden, dass alle verwendeten Extensions DSGVO-konform sind. Dies gilt insbesondere für solche, die über den Magento Marketplace angeboten werden.

Wenn Sie Hilfe dabei benötigen, Ihren Magento Shop DSGVO-konform zu machen, wenden Sie sich vertrauensvoll an unsere Experten. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

18. Kann ich mit Magento per Content Marketing neue Kunden gewinnen?

Ja, durch seine CMS-Funktionen kann Magento problemlos um Content-Seiten oder einen Blogbereich erweitert werden. Das eröffnet Ihnen viele Möglichkeiten zum Content Marketing und hilft Ihnen dabei, neue Kunden über verschiedene Kanäle anzusprechen und so den Umsatz zu steigern.

Sinnvollerweise gehen Sie diesen Schritt im Rahmen einer Magento SEO-Strategie an, bei der Sie zielgruppenrelevante Inhalte publizieren, über die Sie Ihre Produkte gezielt bewerben können oder Ihr Branding vorantreiben.

19. Kann ich Magento an ein Warenwirtschaftssystem / ERP-System anbinden?

Magento kann mit verschiedenen Warenwirtschaftssystemen und ERP-Systemen (Enterprise Resource Planning) integriert werden. Durch die Integration von Magento mit einem Warenwirtschaftssystem oder ERP-System können z.B. die Bestellungen aus dem Online-Shop direkt in die Warenwirtschaft übertragen werden. Dadurch wird die Arbeit im Unternehmen effizienter und fehleranfällige manuelle Prozesse werden vermieden.

Eine Auflistung der unterstützen Lösungen finden Sie auf unserer Themenseite zu den Magento Schnittstellen. Im Zweifelsfall lässt sich aber jedes beliebige System über eigene Entwicklungen integrieren, sodass selbst komplexesten Vorhaben keine Grenzen gesetzt werden.

20. Warum lohnt es sich, Magento SEO zu betreiben?

Magento ist ein sehr beliebtes E-Commerce System und wird von Suchmaschinen wie Google sehr gut indexiert. Die Einstellungen von Magento sind sehr search engine friendly (suchmaschinenfreundlich) von Haus aus. Dennoch gibt es viele Dinge, die Sie tun können, um die SEO Ihres Magento-Shops noch weiter zu verbessern.

Einige der wichtigsten Dinge, die Sie tun können, um die SEO Ihres Magento-Shops zu verbessern, sind die folgenden:

  1. Wählen Sie die richtigen Keywords für Ihre Produkte und Kategorien
  2. Konfigurieren Sie die URLs Ihrer Produkt- und Kategorieseiten sorgfältig
  3. Erstellen Sie eindeutige Meta-Titles und Meta-Descriptions für Ihre Produkt- und Kategorieseiten
  4. Optimieren Sie Ihre Produktbilder mit guten Alt-Texten
  5. Erstellen Sie suchmaschinenfreundliche (SEO-freundliche) Inhalte für Ihre Produkt- und Kategorieseiten

Noch mehr Tipps liefern wir Ihnen in unserem großen Guide zu Magento SEO. Gern bieten wir Ihnen auch eine professionelle SEO-Beratung durch einen unserer Spezialisten an. Nehmen Sie hierzu einfach unverbindlich Kontakt mit uns auf.

21. Ist Magento als System für B2B-Onlineshops geeignet?

Ja, Magento ist sehr gut für den Betrieb von B2B-Onlineshops geeignet. Durch die Anbindung an Warenwirtschaftssysteme / ERP-Systeme ist eine reibungslose Abwicklung von Bestellungen und Lieferungen möglich. Für besonders komplexe Anforderungen lässt die kommerzielle Version „Adobe Commerce“ keine Wünsche offen und setzt regelmäßig neue Maßstäbe in puncto Skalierbarkeit.

22. Wie stark kann ein Magento Shop angepasst werden?

Magento ist sehr anpassungsfähig und kann dem individuellen Bedarf angepasst werden. Allerdings ist für größere Anpassungen ein gewisses technisches Know-How notwendig. Unsere Entwickler arbeiten seit mehr als 10 Jahren mit dem System und verfügen über die Zertifizierung „Adobe Certified Expert - Magento Commerce Developer“. Ihre individuellen Anpassungswünsche setzen wir gern in die Tat um!

23. Kann ich von Magento 1 zu Magento 2 migrieren?

Zunächst einmal ist es wichtig zu wissen, dass Magento 1 und Magento 2 grundsätzlich verschiedene Systeme sind. Daher kann nicht ohne Weiteres von einer Version zur anderen „geupdated“ werden.

Es gibt zwar ein Magento-eigenes Migrations-Tool, das den Umstieg erleichtern soll. Doch in der Praxis funktioniert das bei komplexen Onlineshops nur allzu selten reibungslos, sodass wir uns mit unserem Service der Magento Migration darauf spezialisiert haben, Unternehmen beim Wechsel von Magento 1 zu Magento 2 zu unterstützen.

24. Wie viel Betreuung braucht ein Magento Shop?

Als eCommerce-Händler werden Sie wissen, dass ein Onlineshop sehr viel Aufmerksamkeit braucht. Das gilt selbstredend auch für Magento Shops. Die Software ist relativ komplex und benötigt entsprechendes Fachwissen, um ordnungsgemäß funktionieren zu können.

Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, für die Betreuung Ihres Shops einen professionellen Dienstleister in Anspruch zu nehmen. Unsere Kunden schwärmen von der monatlichen Shop-Betreuung durch LCW Media!

25. Welche Alternativen zu Magento gibt es?

Es gibt viele Alternativen zu Magento, wobei jedes System seine Vor- und Nachteile hat. Shopify ist beispielsweise als E-Commerce-Plattform vor allem für kleine und mittlere Unternehmen geeignet und bietet eine sehr benutzerfreundliche Oberfläche. WooCommerce hingegen ist ein beliebtes Plugin für WordPress, welches das CMS um Shopfunktionen ergänzt, bei großen Produktmengen aber schnell an seine Grenzen kommt.

Magento ist nichtsdestotrotz die unangefochtene E-Commerce-Plattform Nummer 1. Das liegt womöglich auch daran, dass die Software für Unternehmen aller Größen ausgelegt ist. Sie bietet eine Vielzahl von Funktionen und kann damit vom kleinen Nischenshop bis hin zum vollwertigen B2B-Shop jedes Projekt abdecken.

Einen ausführlichen Exkurs zu allen Systemen finden Sie auf unserer Seite zu allen Magento Alternativen.

26. Welche Einschränkungen gibt es für Magento im E-Commerce?

Magento ist eine sehr leistungsfähige E-Commerce Software, allerdings gibt es auch einige Einschränkungen bzw. Nachteile, die vor allem Anfänger im E-Commerce abwägen müssen.

Das System ist relativ komplex und erfordert bei der Einrichtung und Optimierung entsprechendes Fachwissen. Ohne fundierte Kenntnisse kann auch das Webdesign nicht schnell angepasst oder der Shop um Zusatzfunktionen ergänzt werden.

Wir wissen, dass E-Commerce-Händler sich vor allem auf ihr Kerngeschäft, den Verkauf ihrer Produkte konzentrieren möchten. Darum bieten wir Ihnen als Full-Service Agentur Entlastung, indem wir alle wichtigen Aufgaben der Shopbetreuung und -wartung zuverlässig für Sie übernehmen. Fragen Sie noch heute unverbindlich an!

27. Was ist bei der Shop-Konzeption zu beachten?

Bevor ein Magento Shop erstellt wird, sollte eine klare Shopkonzeption vorliegen. Sie bildet die Basis für alle weiteren Schritte. Das Konzept sollte im besten Fall in einem zentralen Dokument festgehalten werden und alle wichtigen Punkte für Planung sowie Umsetzung umfassen. Auch vermeintlich selbsterklärende Fragen sollten nach Möglichkeit detailliert beantwortet werden, um bei allen Projektbeteiligten für Klarheit über das gemeinsame Vorhaben zu sorgen.

Achten Sie auf folgende inhaltliche Schwerpunkte bei der Entwicklung Ihres Shop-Konzeptes:

  • Produkte: Welche Produkte sollen angeboten werden, und auf welche Art und Weise?
  • Preise: Soll der Shop günstige Preise anbieten, oder lieber etwas teurer sein? Wie hoch sind die Grenzen?
  • Zielgruppe: Wer ist die Zielgruppe, und was erwartet diese von einem Shop?
  • Design: Wie soll das Design aussehen?
  • Klassisch und seriös, modern und jung, oder vielleicht etwas ganz anderes?
  • Funktionalität: Welche Funktionen soll der Shop haben? Benötigt er z.B. ein Kundenkonto-System? Soll er über eine spezielle Suche oder Filtermechanismen verfügen?
  • Hosting: Wo soll der Shop gehostet werden? Bei einem Webhosting-Anbieter, oder vielleicht sogar auf eigenen Servern?
  • Wartung und Updates: Wer kümmert sich um die Wartung und Pflege des Shop-Systems? Sollten Updates selbst durchgeführt werden, oder soll das ein Dienstleister übernehmen?

Gern unterstützen wir Sie bei der Planung Ihres Onlineshops. Nutzen Sie die Möglichkeit, unser Team kostenfrei und unverbindlich für eine Beratung zu kontaktieren.

28. Gibt es bekannte Magento Shops?

Ja, es gibt einige bekannte Onlineshops, die auf Magento setzen. Im deutschsprachigen Raum sind beispielsweise die Shops von toom, WMF und Amorelie zu nennen. Auf dem internationalen Markt beweisen Ford, Landrover oder Nestlé Nespresso, dass Magento-Projekte für jede Unternehmensgröße in Frage kommen.

Laut W3Techs gibt es weltweit über 250.000 Onlineshops, die auf Magento setzen. Das entspricht etwa 12 Prozent aller E-Commerce-Stores und knapp 0,6 Prozent aller Websites im Netz. Hier wird einmal mehr deutlich, welche Popularität das System mittlerweile erlangt hat.

Zusammenfassung

Wir hoffen, dass wir Ihnen auf dieser Seite alle Fragen zu Magento Shops beantworten und das System in seiner Vielseitigkeit etwas näherbringen konnten. Nun liegt es an Ihnen, die Vorteile und Nachteile abzuwägen und zu entscheiden, ob Magento für Ihr Projekt die Shoplösung der Wahl wird.

Gern unterstützen wir Sie bei der Umsetzung und beantworten Ihnen im persönlichen Gespräch alle weiteren Fragen. Kontaktieren Sie unser Expertenteam noch heute – kostenfrei und unverbindlich.

Copyright © LCW Media GmbH & Co. KG